Prof. Dr. Arturo Hotz

Arturo Hotz ist seit 1992 apl. Univ.-Professor in Göttingen (Sportwissenschaft) und nimmt auch verschiedene Lehraufträge in „Quer-Europa“ wahr (u.a. in den nationalen Trainer(Ausbildungs-)Akademien in Innsbruck, Köln, Magglingen und Rom) sowie in der Golflehrerausbildung in der Schweiz und Österreich. Ausbildung: Im Rahmen seiner Qualifikationsjahre ließ er sich zum Lehrer; zum Turn- und Sportlehrer sowie zum Diplomtrainer ausbilden. Er promovierte an der Uni Bern (Geschichte, Philosophie und Medienwissenschaften), schloss ein Zweit-Doktorat in Pädagogischer Psychologie und Sozialpädagogik an der Uni Zürich ab und habilitierte schließlich an der Uni Göttingen in Bewegungs- und Trainingswissenschaften.

In jungen Jahren war er Oberturner des Seminarturnvereins und vielseitiger Wettkämpfer; redaktioneller Mitarbeiter bei der Neuen Zürcher Zeitung  (Sport, International); Nationaltrainer Bob und Cheftrainer des Schweizer Ski-alpin-Teams; Redakteur der Fachzeitschrift „Sporterziehung in der Schule“ sowie Leiter der Abteilung „Geistes- und Sozialwissenschaften“ des Schweiz. Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung.

 

Lehrtätigkeiten: Als (Gast-)Professor doziert(e) er an den Universitäten: Augsburg, Innsbruck, Klagenfurt, Landau, Oldenburg, Osnabruück, Vechta und Wroclaw vor allem in den Bereichen Bewegungs- und Trainingswissenschaften, Didaktik/Methodik und (Pädagogischer) Psychologie. Ausserdem: Während 25 Jahren war er Mitglied des Trainerrates „Swiss Olympic“ (1978-2003). Seit 1999 ist er Mitglied der Ethik-Kommission Bern.

 

Publikationen: Über 1000 Aufsätze, Essays, Fachartikel in: Lehrmitteln, Lexika, Sammelbänden und Fachzeitschriften sowie über 20 Monografien.

 

Ehrungen: Ethik-Pokal des Internationalen Olympischen Komitees (IOK; 1998); Internationaler Fairplay-Preis (2002) sowie div. Ehren-Mitgliedschaften (in Deutschland, Polen und der Schweiz).

 

Adresse: Ringoldswilstrasse 36; CH-3656 Tschingel ob Gunten (art.hotz@bluewin.ch)